Aldi Laufschuhe test 2016

Laufschuhtest Aldi 2016

20.05. 2016, 16:52 Uhr Im Frühjahr muss Winterspeck trainiert werden. eVivam gibt nützliche Tipps und zeigt die beliebtesten Laufschuhe bei Amazon nach Kundenmeinungen. Die Aldi Nord und Süd: Angebote im Broschüren-Check!

Die Nike Air Zoom Structure 19 wird getestet. GOTS zertifiziert: bei Aldi für 15? (Screenshot: Aldi South Website am 22.2.2016).

Bio Jeans von Aldi für 14,99??

Besser sind organische Jeans: Sie passt genau so gut wie eine gewöhnliche Jeanshose, transportiert aber wesentlich weniger Giftstoffe in die Umgebung und auf die Nacktseite. Inzwischen hat Aldi Sü auch Bioprodukte im Programm - zu einem attraktiven Preis von 15 EUR. Ganz toll hört sich das Aldi-Sortiment an: Unter dem Motto "Organic can be so convenient" gewährt der Diskonter einen Überblick über eine Vielzahl von Produkten, die nachhaltig erer Natur sind als herkömmliche Waren (hier).

Ein kleines Erlebnis sind Bio-Jeans (für 15?) sowie ein Rollkragenpullover (10?), ein T-Shirt und ein Achselhemd (5?) sowie zwei unterschiedliche Arten von Unterhosen ( 4? pro Stück). Überhaupt nicht: Die Aldi Sued deklariert diese Erzeugnisse mit dem weit verbreiteten und relativ schwachem Öko-Tex 100-Siegel auf der einen Seite und dem Gotsiegel auf der anderen Seite: Die GOTS-Richtlinien (Global Organic Textile Standard) werden als strikt angesehen und gewährleisten durchgängig ökologisch und sozial kompatible Textilerzeugnisse über die gesamte textile Kette.

Biologische Jeans bei Aldi - kann Billiges noch gut sein? Um die Preise zu vergleichen, drei weitere Exemplare aus dem Discountbereich: Diese Bio-Damenjeans aus der H&M Conscious Collection kosten fast 40 EUR. Es ist also nicht unmittelbar miteinander zu vergleichen, sondern beweist, dass man Bio-Jeans für sehr wenig Aufwand erstehen kann.

Die Biojeans für Männer von C&A kosten 19 EUR, und viele der Damenjeans auf dieser Website für Jeanshosen und Biojeans kosten ebenfalls 15 EUR. Dies ist viel besser vergleichbar, aber es sind nur Jeanshosen mit Bio-Baumwolle ohne erkennbares Zertifikat, ein striktes GOTS-Siegel ist für dieses Preisgeld nicht erhältlich.

Fast 30 EUR kosten die Bioprodukte von Tchibo und sind OCS-zertifiziert (OCS 100). Die preiswerte und GOTS-zertifizierte Jeanshose ist nach wie vor konkurrenzlos. Bei Aldi gibt es mehrere Wege, den Verkaufspreis zu senken. Beispielsweise hat die Textilindustrie in der Regel mit großen Gewinnspannen gearbeitet: In einigen Fällen erwirtschaftet der Einzelhändler zwischen 30% und 60% (manchmal sogar mehr) der Kosten, die das Bekleidungsstück dem Verbraucher verursacht (was auch erklärt, warum die Verkaufspreise am Point of Sale so stark fallen können).

Aldi kann als Diskonter diese Spanne gering halten und trotzdem etwas einnehmen - ganz allein mit der reinen Menge. Aufgrund der verkauften Mengen wird die Aldi South auch hier keinen wesentlichen Vorleistungshandel mehr haben, sondern direkt von einem Hersteller kaufen können (Hanson Im- und Ausfuhrgesellschaft wird angemeldet). Dies ist auch deshalb erfreulich, weil spezielle Wünsche - wie hier die GOTS-Zertifizierung - vom Kunden (hier Aldi) effektiv umgesetzt werden können.

Unsere "aber": Obwohl etwas verbesserte Arbeitsumstände und Mindestloehne Teil des GOTS-Siegels sind, ist es vor allem ein Schutz gegen Gift stoffe und Umwelt. Weil jede Jeanshose, die als Bio-Jeans hergestellt und vertrieben wird, die beste ist. Vor allem bei der Warenmenge, die Aldi durchläuft, setzt der Diskonter hier sicherlich stärkere Akzente als manch ein engagiertes, aber kleines Etikett.

Die Jeanshose haben wir ausprobiert und sind sowohl in Mode als auch in der Ausführung einwandfrei. Wir hoffen auch, dass Aldi (Süd) dem Themenbereich Gerechtigkeit in der Fertigung mehr Aufmerksamkeit schenkt und auch auf Zertifikate wie Fairtrade Certified Cotton oder die Fair Wear Foundation aufbaut.

Das Deponieangebot der Aldi Süds belästigt auch die kleinen Lieferanten von Bio-Jeans und Bio-Bekleidung - und sie waren es, die diesen Absatzmarkt überhaupt erst etabliert haben. Wie gefällt dir das Übernahmeangebot von Aldi South?

Mehr zum Thema