Asics Schuhe überpronation

Überpronation der Asics-Schuhe

Eine Überpronation im Knöchelbereich ist in diesem Schuh nicht enthalten. Baby Mystyles ETCxnqUE. Leichter und agiler Laufschuh für neutrale Läufer oder Läufer mit leichter Überpronation. Idealer Trainingsschuh für Läufer mit einer mittleren oder starken Überpronation. NUN: JETZT KOSTENLOSE KOPFHÖRER ZUR SICHERUNG DES SCHUHS.

Das Kaizenprinzip - GQ

Dies spiegelt sich in der Modellstrategie von Asics wider. So können wir sie auch miteinander messen und sichergehen, dass die neuen Schuhe wirklich besser sind als die alten", sagt Nishiwaki. Egal ob Überpronierung (die Fußkante neigt sich bei Tritten zu weit nach innen, wodurch es zu Verletzten kommen kann) oder Unterpronierung (der Fuss neigt sich zu wenig nach innen, wodurch die Unterschenkel beansprucht werden) - mit modernen Laufschuhen sollen die Irrtümer behoben werden.

In der Vergangenheit hat sich die Industrie auf die Herstellung von Schuhen mit Überpronationsschutz konzentriert. Jüngste Untersuchungen haben ergeben, dass auch zu viel Protektion gesundheitsschädlich sein kann, da ein gesunder Pronationsgrad wie eine naturgetreue Polsterung funktioniert. Die auf dem Laufband befindlichen Models gaben dem Laufsport das Gefühl, überhaupt keine Schuhe zu tragen.

Zur Unterstützung der Füsse in ihrer naturbelassenen Beweglichkeit hat Asics die Fluid-Axis-Sohle von Asics entworfen, deren Gestalt aus schrägen, kreuzbogigen Kerbungen zusammengesetzt ist, die von der Fersenseite nach innen auslaufen. Der Designer Yoshiyasu Anders erläutert in einem angrenzenden Raum des Asics Museum im Kobe Harbour, wie er die im Frühling auf den Markt kommende "33-DFA" nach diesen Angaben gestaltet hat.

2 Jahre lang arbeitete er mit einem Produktentwicklungur am "33-DFA". Eigentlich hätte er das Lagermaterial gerne aus einem Guss haben wollen, musste aber überstimmt werden, weil die Problemlösung nicht realisierbar war. Zum Schluss wurde der Schuh im Institut erprobt. In Testreihen bewiesen Nishiwaki und sein Gespann, dass Laufsportler mit dem "33-DFA" ihre Unterschenkelmuskulatur viel rascher trainieren können als mit Dämpferbacken.

Das Geräusch ist ohrenbetäubend: Eine Kaffeemaschine presst einen Schuh auf eine feuchte Blechplatte, die rasch zur Seite gedrückt wird. Die Fachbereichsleiterin Satoshi Kiso prüft, ob die Laufsohle rutschhemmend ist. Asics läßt seine Schuhe auch in China herstellen. Die einen ziehen ständig an textilen Bändern, die anderen biegen ein Schuhpaar wie eine laufende Bewegung nach vorne.

In einer dritten Anlage tanzten Metallbälle mit Stacheln, die wie Mittelaltermorgensterne aussähe. Sie tanzten über das obere Teil. Einige Maschinen wiederholen die selbe Aktion 200 000 mal, nur um sicher zugehen, dass das Gewebe noch so dehnbar ist wie zuvor. "Die Asics DNA" - das hört sich beinahe wie der Name eines neuen Schuhmodells an.

Mehr zum Thema