Barfußsocke

Barsohle

Barbecue-Schuhe für Jogging, Yoga, Camping & Reisen. Mit diesen Barfußsocken können Sie Ihren Füßen die Freiheit zurückgeben! Mit der Barfußsocke SKINNERS können Sie die natürlichen Bewegungen des Barfußgehens auf eine geschützte Art und Weise erlernen: Trendmäßig sind die Leguanos keine Barfußschuhe, sondern Barfußsocken. Die Barfußsocken oder Aquaschuhe können gewaschen, im Wasser oder beim Baden getragen werden.

Enthäutungssocken - Die Übersicht über Barfußsocken als Schuhaustausch

Mehr und mehr Menschen sind davon Ã?berzeugt, dass wir wieder auf die Reise gehen sollten, wie in der Steinzeit, barfuss. Auf diesen Trends haben viele Produzenten mit Barfußschuhen geantwortet. Der Skinners geht nun einen entscheidenden Tick weiter und stellt mit einer sehr strapazierfähigen Barfußsocke ein Schuhwerk vor, das sich bis zu einem gewissen Grade als Ersatz für Schuhe eignet: die Skinners Socken.

Das Konzept hinter den Skinner Socken* ist so simpel wie einfallsreich. Splitter, Steinchen und dergleichen gefährden die Füsse nicht mehr. Schon beim Halten der Skinner in der Handfläche wird deutlich, dass es sich aufgrund des stabilen Unterlagsmaterials nicht um eine ganz gewöhnliche Strumpfhose aufbaut. Mit anderen Worten, auch bei häufigem Gebrauch übernehmen Skinner-Socken die Aufgabe, die sie übernehmen sollen: Sie dienen dem Schutz der Sohlen.

Ergänzt werden die Skinner durch ein anti-bakterielles Stretchmaterial, das so genannte StrechtKnit, das den Fuss um die Oberseite legt. Nebenbei bemerkt: Nass- und Feuchtigkeitsflächen sind für Skinner kein Nachteil. Dies bedeutet, dass die Füsse in den Barfußsocken nicht von oben nass werden. Der Spaziergang über eine taufrische Wiese ist bei Häutern kein Selbstläufer.

Skinner Socken sind prinzipiell für alle Arten von Indoor- und Outdoor-Aktivitäten geeignet, bei denen Sie ein fast barfuß-Feeling genießen werden. Barfußsocken sind jedoch, so erfolgversprechend das Skinner-Konzept auch klingt, nur bedingt als Ersatz für Schuhe geeignet. Die Skinner haben den großen Vorzug, dass man in ihnen so geht, als wäre man barfuß.

Doch gerade hierin besteht das eigentliche Hindernis. Weil die meisten von uns es nicht gewohnt sind, mit all den Vorteilen des Barfußlaufs ohne Gehen zu sein. Jeder, der glaubt, dass Skinners ihm helfen kann, seine eigenen Schuhmodelle im Regal zu belassen, läuft also Gefahr, dass Reaktionen auf Überbeanspruchung auftreten. Aber auch der Produzent rät, sein Gerät zusätzlich zu normalem Fußbekleidung zu verwenden.

Vor allem für Laufsportler und andere Athleten sind Skinners* gut konzipiert und gut verabreicht, aber sie sind auch ideal als eine Form von Turnschuh für kleine Geräte zur Stärkung der Fuß- und Beinmuskulatur. Ob für Kraft- oder Koordinations-Training, die Kombination aus guter Griffigkeit und Beweglichkeit macht die Skinner zu einem großartigen Schuhaufsatz in der Sporthalle.

Während der komplizierten Aufgaben bieten die Skinner-Socken mehr Tragekomfort als eine "normale" Söckchen, schränken aber die Bewegungsfreiheit der Füsse nicht ein. ¿Wie lange hält ein Skinner? Nach Angaben des Herstellers sind die Socken von Skinner auch nach einem Jahr des regulären Einsatzes noch in gutem Zustande. Wenn Sie jedoch Ihr Läufertraining mit den Skinern auf der Insel mehrfach pro Woche absolvieren, müssen Sie mit einem höheren Verschleiß gerechnet werden.

Der Markenname Häutchen ist noch recht jung, was sich auch in der Zahl der "guten" Testreports widerspiegelt. Die Erfahrung von Huddson im Umgang mit barfuß Schuhen ist sehr ausgeprägt. Bei alltäglichen Aktivitäten wie Shopping und Arbeit im Walde hat er die Häuter mit einbezogen und über seine Eindrücke umfassend informiert. Zusammenfassend aus den bisher vorliegenden Erfahrungsberichten entsteht das folgende Bild: Skinnersocken* sind für jeden geeignet, der gerne barfuß geht.

Einige Testpersonen betonen, dass sie die Skinner aufgrund ihrer geringen Größe sehr nützlich empfinden. Einen wichtigen Pluspunkt stellt die sehr gute Griffigkeit des speziellen Polymer-Sohlenmaterials dar. Allerdings zeigen die Socken beim Running und Jogging innerhalb kürzester Zeit Scheuerstellen im Bereich der Ballen. Die Socken werden etwas schwächer, wenn sie größeren Gewalten ausgesetzt sind.

Wenn du zum Beispiel einen Steillagenhang hinaufgehst, rutschen deine Beine leicht in deine Socken. Für solche Tätigkeiten sind natürlich Spitzenschuhe besser geeignet. Natürlich ist das Barfuß-Feeling in den Socken sehr gut. Gegenüber anderen Socken wirken die Skinner etwas straffer, aber dennoch weich. Skinner-Socken können Sie im Laden von GoFree-Concepts* erstehen.

Die Preise liegen bei ca. 50 EUR. Enthäuter sind auch bei Amazon* verfügbar - aber dort kostet sie zurzeit etwa 10 EUR mehr, etwa 60 EUR. Wenn Sie auf der Suche nach einer Barfußsocke sind, die nicht ganz so reduziert ist wie die Skinner, werden Sie sie bei Leguano finden. In der bekannten und beliebten Manufaktur gibt es einen Strumpfschuh mit einer etwas robusteren und stabileren Fußsohle als das Material Skiners.

So können Sie etwas mehr Sicherheit genießen, ohne auf ein großartiges Barfuß-Feeling achten zu müssen.

Mehr zum Thema