Brooks Trail Laufschuhe

Bäche Trail Laufschuhe

Sprung zum Laufschuh im Offroad-Test: Höhendifferenz ohne Limit? Bach Cascadia 10 im Test: Grippy Trail Running Schuhe Welche Verbindung hat die Brooks Carcadia 10 mit einem SUV? Die Laufschuhe im Offroad-Test: Höhendifferenz ohne Ende? Noch im selben Jahr verlegte der Traditionsunternehmen Brooks seinen Hauptsitz von Philadelphia nach "Smaragdstadt" und produzierte weiter Laufschuhe. Das stadtnahe Gebirge "Cascades" war die Inspiration für einen der ersten reinrassigen Trail Running Schuhe: den Kaskaden.

Gerne teste ich die neuen Brooks Cascadia 10. Auch in der zehnten Auflage versprechen die Produzenten einen Trailrunning-Schuh der gehobenen Klasse, der für lange Distanzen in unwegsamem Terrain bestens geeignet ist. Für ein besseres Verstehen des Testes notiere ich mir zunächst die Bedingungen: Ich bin kein exklusiver Läufer mit Wettbewerbsambitionen, sondern werfe mich aus purer Lust an der schnellen Fortbewegung in den Bergen auf den Weg.

Etwa zweimal pro Tag fahre ich eine Rundenzeit zwischen zehn und 20 Kilometer und kaum mehr als 800 bis 1000 Meter Höhenunterschied, einmal probiere ich einmal pro Tag Pausentraining mit Sprints auf meist flachen Schotterstraßen. Ich habe unter diesen Umständen die Kaskade 10 auf Herz und Nieren getestet.

Welche Verbindung hat die Brooks Cascadia 10 mit einem SUV? Allein die Sole selbst macht den Rennwagen zum Geländewagen: Die oben genannten Drehdämpfer sollen lernfähig auf das Terrain reagieren und so etwas wie ein allradgetriebener Antrieb sein. Die Profilform der Lasche ist ziemlich rau und mit einer Dicke von fast sieben Millimetern für Schlamm und lockeren Boden geeignet.

Eine Plastikplatte beschützt den Vorfuß vor dem Schieben von Steinen, Stacheln und anderen spitzen Fußkillern, Brooks bezeichnet das Ballistic Rock Shield und verleiht dem Carcadia 10 ein unverzichtbares Merkmal. Die Laufschuhe im Offroad-Test: Höhendifferenz ohne Ende? In dem Gebiet entsteht ein ungewöhnliches Feeling, die zehn Millimeter Explosion ist mehr, als ich von meinen anderen Trail Running Schuhen kannte.

Die gute Federung absorbiert aber auch robustere Bewegungen richtig. Man erkennt deutlich die Langstreckenambitionen der Brooks Cascadia 10, aber nur die Spints brachten ein Lächeln auf mein Antlitz. Durch das bereits erwähnte Schwenkfeuchtwerk wird die allgemein sanfte Schwingungsdämpfung erfreulicherweise kompensiert.

Mit zu weichem Schuhwerk war jeder Arbeitsschritt ein unkontrollierbarer Jell-o, und nicht befeuchtete Füße verursachten oft Vorfußschmerzen, da der Boden sehr auffällig war. Mit den zusätzlichen Zonendämpfern der Carcadia 10 erhalten Sie das bestmögliche Fahrgefühl, das ich je in einem solchen Terrain gehabt habe. Nur die Begrenzung für die schnellen Vertikalmeter ist noch in meinem Zustand.

Der Brooks Laufschuh benimmt sich in gemäßigtem Terrain ausgezeichnet nach unten - Schotterpisten sind seine Stärken bei jeder Steigung und Fahrtrichtung. Seine große Schwachstelle sind jedoch steil abfallende, kurvige Wege mit lockerem Boden. Aufgrund der relativ hohen Explosion wird die Fersenseite immer wieder dominierend, die sanfte Polsterung verschluckt viel vom Bodengefühl und meine Klötze zittern wie bei meinem ersten Dating.

Dies macht den Trailrunning-Schuh nicht zu einem unangenehmen Problem, aber ich werde meine erprobten Pedale in den kommenden Jahren für Routen mit vielen Steilabfahrten einsetzen. Mäßiges Terrain, rasante Trainingsfahrten und im Anstieg schroffe Pfade mit Waldwegen zum Absteigen werden jedoch auf jeden Falle gute Freunde mit den Brooks Cascadia 10. Das Wetter ist übrigens sehr gut und macht die Stiefel feucht, trocknet sie wieder blitzschnell.

Weder sichtbare Materialien noch Dämmung weisen nach mehr als 300 Kilometer Schwachstellen auf, nur der Gestank ist nun wie erwartet unerfreulich. exzellenter Griff. exzellenter Tragkomfort. qualitativ hochwertig verarbeitet und langlebig. Sehr schnell trocknend. Sehr schnelles Fahrverhalten, labiles Fahrgefühl bei starkem Gefälle.

Schuhe nicht verstaulich. Manchmal wenig Bodenhaftung.

Mehr zum Thema