Fila Laufschuhe

Für Einsteiger und Profis: Laufschuhe von Fila

Fila Laufschuhe werden sowohl für Männer wie auch für Frauen angeboten. Die Modelle existieren in unterschiedlichen Formen und Farben, wenngleich einige Exemplare besonders beliebt unter Joggern sind. Einer davon ist der Fila Masai. Die Herren-Kollektion reicht von Schuhgröße 40,5 bis 46, während die Damen sich zwischen Größe 36 bis 40 entscheiden dürfen. Besonders hervorzuheben ist der hohe Schaft am Knöchel, der dem Fuß Stabilität und dem Sportler somit Sicherheit gibt.

Außerdem senkt die formstabile Fußhaltung das Verletzungsrisiko, knickt man doch damit nicht mehr so schnell um. Ein zusätzliches Plus repräsentiert die wohlüberlegte Gestaltung der Sohle. Auf dem Masai vereinen sich besonders viel Grip mit einer ausgeklügelten Dämpfung. Weil der Schuhe lediglich 305 Gramm auf die Waage bringt, ist er für Langstreckenläufer wie auch für Sprinter geeignet. Die Sportler werden in ihm einen treuen Trainingsbegleiter sowie einen Garanten für gute Ergebnisse im Wettkampf finden.

Laufschuhbeispiele

Laufschuhe

Ein eigens für Damen konzipiertes Modell von Fila sind die Laufschuhe Frontrunner 3. In grellen Farben, vorrangig einem leuchtenden Pink gestaltet, überzeugt er aber nicht nur durch seine ansprechende Optik. Für Frauen, die gerne ausdauernd laufen und dabei auch auf Wind und Wetter keine Rücksicht nehmen, hält diese Kollektion eine komfortable Eigenschaft bereit. Das Coolmax-System der Schuhoberschicht lässt die Füße atmen. Die Feuchtigkeit im Schuh wird gekonnt nach außen abgegeben, während Regennässe nicht durch das Gewebe an den Fuß durchdringen kann.

Das Gegenstück zur für weibliche Sportler konzipierten Schuhauswahl ist der Lightning Run. Der schlichte und dabei elegante Herren-Laufschuh überzeugt durch sein auf Freizeitjogger zugeschnittenes Erscheinungsbild. Die aus Textil bestehende Oberschicht sorgt für ein angenehmes Fußklima, bietet aber bei stärkeren Niederschlägen keinen ausreichenden Schutz. Gut gedämpft, optisch schnörkellos und damit klassisch schön, ist der in der Anschaffung günstige Lightning Run ein empfehlenswertes Einsteigermodell für angehende Marathonläufer. Wird er zu Trainingseinheiten auf Asphalt oder Beton getragen, belastet er die Gelenke nicht.

Mehr zum Thema