Kappa Laufschuhe

Kappa: Olympiaerprobte Laufschuhe aus Turin

Kappa Laufschuhe erkennen Sportler auf den ersten Blick am charakteristischen Logo. Zwei Menschen sitzen Rücken an Rücken zusammen. Zufällig kam diese Aufnahme während eines Fotoshootings für die italienische Sportmodemarke zustande. Seit 1967 steht Kappa für Fairness und Anerkennung im Sport und möchte die Bewegungsfreude wecken. Seit 1979 setzen auch internationale Fußballmannschaften auf die Sportschuhe und Sportbekleidung des italienischen Labels.

Die italienische Marke stattete zudem mehrmals die US-Leichtathletikmannschaft aus, so etwa zu den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles. In Kappa Laufschuhen waren schon Athleten wie Carl Lewis und Florence Griffith-Joyner unterwegs.

Laufschuhe

Kappa Laufschuhe wenden sich aber nicht nur an Spitzenathleten. Auch Hobbyläufer sollen in den Sportschuhen gut und sicher unterwegs sein, ganz gleich, ob sie zur wöchentlichen Joggingrunde aufbrechen oder ob sie für den Marathon trainieren. Kappa setzt dafür auf innovative Technologien und trendige Designs zum günstigen Preis. Laufschuhe bietet Kappa sowohl für Herren als auch für Damen. Kinderschuhe ergänzen das Sortiment. Leichte, atmungsaktive Materialien sollen im Sommer übermäßiges Schwitzen verhindern. Darüber hinaus bietet Kappa auch warme Laufschuhe für den Winter.

Kappa-Laufschuhe
1/1

Kappa Modell "Capitol"

Für wen eignen sich Kappa Laufschuhe?

Neben ihrem günstigen Preis bieten die Laufschuhe von Kappa immer wieder wechselnde, modische Designs. Das Sortiment umfasst farbenfrohe Sportschuhe ebenso wie Sneaker in den klassischen Farben Schwarz und Weiß und Laufschuhe im Retro-Look. Gutes Aussehen ist für einen Sportschuh aber längst nicht alles. Wer den richtigen Laufschuh finden möchte, sollte zunächst sein eigenes Laufverhalten analysieren. Für Freizeitsportler und Sprinter bietet Kappa zum Beispiel Natural Running Schuhe. Mit einem Gewicht von 250 bis 300 Gramm pro Schuh handelt es sich um echte Leichtgewichte. Der Sohlenaufbau ist minimalistisch gehalten, damit sich beim Laufen ein Barfußgefühl einstellt. Zu Beginn kann das Laufen in Natural Running Schuhen jedoch recht ungewohnt sein und bei untrainierten Sportlern zu einer stärkeren Beanspruchung der Muskulatur führen.

Die Wahl des passenden Laufschuhs hängt auch von der Fußstellung ab. Kappa hat vor allem neutrale Laufschuhe im Angebot. Diese eignen sich für Füße ohne Fehlstellung, die weder stark nach innen noch nach außen geknickt sind. Einem gesunden Fuß bieten neutrale Laufschuhe eine gute Stabilität und die nötige Dämpfung. Knicken die Füße beim Laufen eher nach außen, benötigen Läufer einen Schuh mit weicherer Dämpfung. Knicken die Füße nach innen, sollten die Schuhe mehr Stabilität bieten. Bei leichten Fehlstellungen können auch neutrale Kappa Laufschuhe noch ausreichen. Wenn der Fuß jedoch sehr stark nach innen knickt, kann ein Schuh mit Pronationsstütze sinnvoll sein. Auch Einlagen können helfen, Fußfehlstellungen auszugleichen.

Mehr zum Thema