Laufschuhe für Supination

Joggingschuhe für Supination

Bei Läufern mit Überpronation oder Supination (Unterpronation) sollten Sie geeignete Laufschuhe tragen. Um klar zu sein, ob Sie z.B. zu Überpronation oder Supination neigen. Wenn die Bewegung zu klein ist, gibt es eine Supination.

Overpronation* oder Supination**, egal ob Sie ein Fersenläufer oder ein Vorfußläufer sind. Ich suche, wie der Titel bereits zeigt, Laufschuhe für Läufer, die eine Supination zeigen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie einen passenden Sportschuh wählen, der zu Ihnen und Ihren Anforderungen paßt.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie einen passenden Sportschuh wählen, der zu Ihnen und Ihren Anforderungen paßt. Nur dann können Sie das Laufvergnügen wirklich steigern und das Verletzungsrisiko mindern! Vor dem Kauf eines neuen Laufschuhs müssen Sie mehrere Punkte abwägen. - Wo wirst du hauptsächlich hingehen?

  • Wie oft und über welche Entfernungen planen Sie zu joggen? D. h. muss Ihr neu artiger Sportschuh Ihre Füße tragen, weil Sie falten (Überpronation)? Brauchst du einen engen oder breiten Turnschuh? Die Laufweise ist im Allgemeinen in 3 verschiedene Klassen unterteilt: Läufer mit einer Überpronierung werden einen starken Verschleiß im mittleren Teil ( "Innenleben") der Laufschuhsohle bemerken.

Tipp: Wenn Sie zu den meisten Menschen gehören, die beim Joggen überproniert sind, empfiehlt es sich, einen robusten Joggingschuh zu verwenden, der eine Abstützung an der Innenseite des Fußes hat. Auf diese Weise vermeidet der laufende Schuh, dass sich der Fuß nach Innen beugt und Sie können problemlos lange Strecken zurücklegen! In unserem Angebot haben wir viele feste Laufschuhe mit unterschiedlichen Unterstützungsgraden.

Ein Unterpronieren, auch Supination oder Supination oder Supination oder Supination oder Supination oder Supination oder Supination oder Supination oder Supination sein. In der Supination geht die Last in die Gegenrichtung. Das heißt, der Fuß neigt sich beim Gehen nach aussen. Dies zeigt sich bei Laufsportlern mit einer Supination an einem höheren Verschleiß im Seitenbereich (außen) an der Laufschuhsohle.

Empfohlen: Wir raten allen Laufsportlern mit einer Supination Laufschuhe mit ausgeprägter Polsterung, um mögliche Stoßverletzungen zu verhindern. Laufsportler mit neutralem Fahrstil haben keine Über- oder Unterpronierung. Tipp: Wenn Sie ein neutraler Laufsportler sind, benötigen Sie nicht notwendigerweise einen lauffähigen Schuh mit Unterstützung oder ausgeprägter Polsterung. Laufsportler mit neutralem Fahrstil können auch niedrig explosive Laufschuhe verwenden.

Das Sprengen in einem Laufschuh bezieht sich auf den Höhensprung zwischen Fersen- und Vorfußbereich. Dies wird durch die Konstruktion des Laufschuhs mit dem Fußbett und der Mittelsohle bestimmt. Die für das Sportangebot idealen Laufschuhe mit starker Polsterung haben oft einen Druck von mehr als 8 Millimetern. Wegen des Höhenunterschieds von Vorfuß zu Fersenbereich wirkt das Joggen mit größeren Schuhen mit größerem Druck nicht so natürlich.

Bei sehr leichten Laufschuhen oder Wettbewerbsmodellen ist der Burst meist sehr gering (von 1-4 mm). Dadurch entsteht ein sehr naturbelassenes Laufempfinden, nah am Barfußlauf! Nachteilig ist jedoch, dass Laufschuhe mit geringer Sprengkraft nur wenig gepolstert sind und in der Regel keine stützl. Daher werden diese Geräte nur für geübte Laufsportler empfohlen.

Wer einen Joggingschuh kauft, sollte sich für ein perfektes Laufsportmodell entscheiden! Der Laufsport kann rasch unbequem werden, wenn der Gleitschuh nicht richtig sitzt, zu fest oder zu breit ist. Es wird empfohlen, die Grösse der Laufschuhe so zu gestalten, dass Sie im Stand etwa einen halben cm Raum vor Ihren Ballen haben.

Beachten Sie dabei, dass Ihre Füße beim Rennen aufquellen und grösser werden. Daher ist es sehr unerlässlich, bei der Auswahl der Laufschuhgröße genügend Zehenabstand zu haben! Vor der Entscheidung für ein spezielles Fahrzeug ist es ratsam, sich zu überlegen, wo und wie viel Sie planen zu fahren! Werden Sie in der City hauptsächlich auf asphaltiertem Gelände fahren oder die Landschaft auf Weiden und Schotterwegen (Trails) bevorzugen?

Planen Sie, sich auf einen Lauf zu vorbereiten und deshalb mehrfach pro Tag zu rennen? Wer oft größere Strecken auf asphaltiertem Untergrund läuft, sollte Laufschuhe mit optimaler Polsterung verwenden (idealerweise im Vorfuß- und Fersenbereich). Besonders für schwerere Läuferinnen und Läufer sind Laufschuhe mit einer sehr hohen Polsterung und einer hohen Sprengkraft empfehlenswert!

Für kurze Strecken oder schnelles Intervalltraining ist auch ein leichtgewichtiger Joggingschuh mit etwas weniger Polsterung eine gute Wahl. Leichte, leicht gepolsterte Laufschuhe, die in der Regel auch eine geringe Sprengladung haben, sind auch für geübte Laufsportler mit geringem Gewicht gut durchdacht. Wenn Sie während Ihres Lauftrainings oft unterschiedliche Strecken laufen, kann es auch empfehlenswert sein, ein zweites Laufschuhpaar zu haben.

Einer ist ein gut gepolsterter, etwas festerer Laufschuh für lange, träge Geräte und ein zweiter ist ein leichterer Zweier mit weniger Polsterung für lange Kurzstrecken und Intervalltraining. Für das Terrain benötigen Sie einen Running-Schuh, der Ihnen einen festen Sitz gibt und extrem widerstandsfähig ist. Pure Trailrunning shoes unterscheidet sich in ihrer Bauweise deutlich von den üblichen Asphaltlaufschuhen.

Wer gern auf asphaltiertem Gelände und Wegen läuft, für den gibt es auch Hybrid-Modelle, die für beide Oberflächen ideal sind! Mit dieser Zusammenstellung der wesentlichen Punkte beim Laufschuhkauf möchten wir Ihnen die Entscheidung erleichtern! Aber das Allerwichtigste ist, dass Ihr neu ester Läuferschuh vom ersten Durchgang an komfortabel ist!

Mehr zum Thema