Laufschuhe Kosten

Kosten für Laufschuhe

Laufschuhe: Trinkgelder, Kunststücke, Kosten. Außenbereich | Outdoor MÜNCHEN - Laufschuhe im Angebot im Netz haben? Hier findest du die neuesten Informationen zum Kauf von Laufschuhen. "Der gute Rat von jemandem mit einem Hinweis ist das Wichtigste", sagt Sven Renz, der zusammen mit seiner Ehefrau, der Ex-Skirennläuferin Martina Ertl-Renz, das Spezialgeschäft "ErtlRenz" an der Birnenstraße leitet. Aber wie findet der Fachmann für jeden Fuss das passende Model - und wie viel kosten ein gutes Laufschuhpaar?

Mittlerweile verfügen nahezu alle Spezialgeschäfte und großen Sportgeschäfte über eine Laufzeitanalyse. "Das macht nur Spaß, wenn der Kundin oder dem Kunden vertraut ist", sagt Manuel Heidelberg, Berater bei Sports Dietrich. Die Athletin braucht dann einen Gleitschuh mit starkem Innenstütz. In der Regel ist die Selektion nach der Auswertung auf zwei bis drei verschiedene Modellvarianten beschränkt, sagt Heidelberg.

Dabei wird zunächst der Kundenfuß in 3D gescannt. Nur dann kann der Kundin oder dem Kundin bei laufender Fotokamera auf einem natürlichen Gelände mit den Models auf den Beinen gehen. "Dann können wir die Schüsse von zwei verschiedenen Models gegenüberstellen und herausfinden, in welchem Modell sich der Fuss besser verhält", erläutert Renz.

Ausschlaggebend ist, dass jeder Fuss am Ende genau den passenden Fuss hat. "Ein falscher Schuhmodell kann zu Gesundheitsproblemen führen", sagt Renz. Eine Laufschuhe sind nicht weniger als ein Orthopädiegerät. "Die Menschen benötigen in der Regel ein bis eineinhalb Grössen mehr als normale Laufschuhe", sagt Heidelberg. "â??Wir haben die Ergebnisse aus 80.000 FuÃ? Ã?berwacht und sie vorselektiertâ??, sagt Renz.

"Neben dem Farbgestalt und der schmäleren Haltbarkeit unterscheidet sich das Damenmodell kaum von dem Herrenmodell, sagt Heidelberg. Allerdings gibt es einige Anbieter, die Stöckelschuhe mit einem hohen Absatz anbieten. Die Fachberaterin muss ihre Kundinnen gelegentlich überzeugen: "Frauen neigen dazu, sich für die Wahl der richtigen Schuhfarbe zu entscheiden. "Hochwertige Laufschuhe gibt es ab ca. 100 EUR.

"Das ist es, wie viel Sie ausgeben sollten", sagt Renz. Teurere Exemplare kosten rund 20 Euro. "Sie sind aus noch höherwertigeren Materialen gefertigt und haben noch mehr Polsterung als billigere Schuhe", sagt Heidelberg. Manche Anbieter offerieren weitere Details, wie z.B. eine unsymmetrische Spitze, die es dem Schnürschuh ermöglicht, sich näher an den Fuss zu schmiegen und Falten im Vorfußbereich zu vermeiden.

Renz' Regel: "Wer am wenigsten fährt, der benötigt den besten Gleitschuh. Durchschnittlich reichen die Laufschuhe nach Meinung der Fachleute etwa 800 bis 1000 km - für Hobbyläufer, die ein- bis zweimal pro Tag trainieren, sind es etwa zwei Jahre. Die neuen Stiefel kauft man nicht in fünf Jahren. "Sie sollten mind. 30 Min. einplanen", empfiehlt Sven Renz, ehemaliger Triathlet der Bundesliga.

Wenn möglich, bringen Sie seine guten alte Schuhen mit, meinen beide Fachleute. Weil der Verschleiß der Laufsohle es ihnen erlaubt, erste Schlüsse über den Fahrstil zu ziehen. Für den Laufsport ist es wichtig. Jeder, der an einem Wettkampf teilnehmen und neue Sportschuhe benötigen, sollte früh zum Shoppen gehen. "â??Ich wÃ?rde meine Schuhmodelle mind. vier Monate im Voraus schrumpfen und auch einen lÃ?ngeren Zeitraum laufenâ??, sagt Renz.

Ein neuer Trendsetter sind die Laufschuhe. Mit den Schuhen, die mittlerweile nahezu jeder Produzent im Programm hat, soll das Barfuß-Gehen simuliert werden - und damit die durch gepolsterte Sportschuhe atrophierten Muskel, Sehnen und Gurte gestärkt werden. "â??Wer nicht danach geschult ist, kann mit einem solchen Schuhmodell nichts anfangenâ??, macht Renz aber deutlich.

Bei den Schuhen handelt es sich um "Trainingsgeräte" - "man kann auch viel Falsches tun". Beginnen Sie vorsichtig, "um Muskeln aufzubauen", empfiehlt Heidelberg. Naturschuhe sind jedoch "keineswegs" ein Substitut für einen gewöhnlichen Turnschuh.

Mehr zum Thema