Leguano Schuhe test

Test der Leguano Schuhe

Dies ist ein alltäglicher Barfußschuh für fast jeden Anlass. Die Schuhe habe ich vor einem halben Jahr auf einer Messe in München gekauft. Die Schuhe und Füße riechen unangenehm. Das ist mit den Leguano Barfußschuhen kein Problem. Auf der TheraPro in Stuttgart, der Therapie.

Legenuano aktiv: Test & Feldbericht

Barfussschuhe von Leguano werden immer beliebter. Obwohl die meisten Leguano-Modelle eine Form von Sockenschuhen sind, ist der Leguano der aktive erste Schnürschuh im Sortiment. Nach Angaben des Herstellers kann der Leguano beinahe wie ein Barfußlauf betrieben werden, bei jeder Gelegenheit und bei jedem Klima.

Die Leguano haben wir intensiv auf den Prüfstand gestellt und wollen hier unsere Erfahrung mit Ihnen teilen. Auf den ersten Blick wird deutlich: Der Leguano active* ist kein normaler Gleitschuh. Wenn Sie den Leguano tatkräftig in die Hände nehmen, wirkt er sehr leicht. Auffällig ist auch die große Beweglichkeit des Oberstoffes und der Einlagesohle.

Sie können ihn selbstständig in alle mögliche Richtung bewegen und verbiegen, ohne ihn zu beschädigen. Außerdem ist die Fußsohle mit 3-4 Millimetern hauchdünn und man kann bei diesem Modell alle Unebenheiten am Fußboden auf einen Blick spüren. Darüber hinaus muss die Fußsohle nicht aufgeblasen werden, d.h. es gibt keinen Höhensprung zwischen Fersen- und Vorfußbereich.

So wird auf den ersten Blick deutlich, dass der Leguano alle Anforderungen, die einen richtigen Barfußschuh ausmachen, voll ausfüllt. Somit sind die besten Bedingungen für ein barfuß-Feeling in der Schuhe. Der erste Sprung in den Leguano active ist sehr erfreulich. Das Leguano active ist aus einem weichen und atmungsaktiven Oberflächenmaterial gefertigt. Wenn Sie es ohne Strümpfe tragen, werden die Schuhe nach einiger Zeit immer noch zu muffig.

Weil der Leguano zwar aktiver gewaschen werden kann, aber bei 30° C, ist dies ein leicht zu handhabendes Manko. Auch bei der Fußsohle des Leguano wird wie bei allen Leguano-Sohlen Lifolit verwendet, ein sehr robustes und flexibles Werkstoff, der auch bei den Schadstoffen den Spielzeugstandard einhält. Dabei ist die Laufsohle sehr mobil und biegsam, hat keine Sprengung und paßt sich den Bodenunebenheiten an.

Zu Beginn sind die vielen kleinen Pickel an der Fußsohle sehr stark zu spüren, was eine gewisse Gewöhnung erfordert, aber zugleich auch die Reflektionszonen der Füsse anspricht. Der Leguano active ist mit einer besetzten und sehr flexiblen Laufsohle ausgestattet. In der Summe bietet die Laufsohle einen sehr gute Bodenhaftung. Insbesondere Barfußschuhanfänger sollten sich daher Zeit nehmen, sich an den Leguan tatkräftig zu gewöhnt.

Trotz der sehr dünnen Laufsohle ist sie dennoch standsicher und widerstandsfähig genug, um vor Schäden durch scharfe Objekte zu bewahren. Wenn es um den Tragkomfort geht, können Sie nicht umhin, dem Leguano die Höchstbewertung auszustellen. Durch das weiche und luftige Material und die flexible Laufsohle ist der Leguano federaktiv.

Du fühlst dich viel freierer und mobiler als in konventionellen Schuhmodellen. Die Leguano gehört auch im Gegensatz zu anderen Barfußschuhmodellen in Bezug auf Tragkomfort und Tragkomfort tatkräftig zu den Topmodellen. Die Leguano active ist sehr nützlich als Barfußschuh zum Running und Jogging. Sie haben einen hohen Griff im Schuhmaterial und dank der Antirutschsohle auf allen Oberflächen einen hohen Griff.

Barfußschuhanfänger sollten mit dem Leguano active beginnen, aber vorsichtig im Running-Training und die Läufertechnik notwendigerweise in Fahrtrichtung Vorfußlauf umstellen. Das Leguano active ist auch zum Bergwandern geeignet. Barfußschuh- Profis können den Leguano für Tagesausflüge nutzen. Der Leguano ist sowohl für Asphalt als auch für Wald- und Feldstraßen geeignet.

Weil der Leguano nicht besonders abweisend ist. Nach Leguano ist der Active als Ganzjahres-Schuh geeignet. Nach unserer Erkenntnis bekommen Sie bei sinkenden Aussentemperaturen im Leguano aktive Kälte. Die Verkaufsargumentation, dass der Leguan die Muskulatur mehr aktiviert als herkömmliche Schuhe und damit eine Form der natürlichen Fußerwärmung in Bewegung setzt, hat im Praxisversuch nur begrenzte Wirkung (dieses Behauptung wurde bei einer Konsultation in einem Leguane-Shop erwähnt).

Der Leguano bietet als Freizeit- und Alltagsschuh einen optimalen Service. Du kannst kaum erkennen, dass du einen Schnürsenkel trägst. Wir haben auch den Eindruck, dass der Leguano für Berufsgruppen im Umfeld der Betreuung, Krankenpflege und Physiotherapie in Sonderform geeignet ist. Die aktive Variante hat gegenüber anderen Leguano-Modellen den entscheidenden Nachteil, dass sie kaum wahrnehmbar ist.

Die Sockenschuhe von Leguano werden zwar nahezu immer verwendet, der aktive stürzt aber durch die Schürung nicht direkt in das Sichtfeld der Menschen. Wenn es um das Aussehen geht, sieht er aus wie ein ganz gewöhnlicher Schnürsenkel. Doch für das Business Outfit stösst der Leguano an seine Leistungsgrenzen. Die Leguano active ist der ideale Travel Shoe, besonders wenn das Ziel höhere Geschwindigkeiten zulässt.

Außerdem kann er in einem platzsparenden Reiseetui verstaut werden. Aber wenn Sie nicht unbedingt mit bloßen Füßen üben wollen, dann sind Leguane eine wirkliche Wahl für Yoga, Pilotinnen und mehr. Durch das Schnürsystem ist der Leguano zwar sportlich tätig, aber nicht einer der Barfußschuhe, die wir in diesem Zusammenhang weiterempfehlen würden. Empfehlenswert sind Leguano Sockenschuhe wie der Classic*, Primera* oder Sneaker*.

Schlussfolgerung zum Leguano active: Der Leguano active entspricht allen Anforderungen an einen Barfußschuh. Aufgrund der dünnen Fußsohle und des weichen Obermaterials gibt es den Fußsohlen viel Bewegungsfreiheit und beansprucht Muskulatur und Sehne wie barfuß gehen. Der Leguano bietet durch seine schlanke und sehr elastische Laufsohle einen hohen Bodendurchgang, selbst geringste Unebenheiten sind mit dem Leguano sehr unterschiedlich zu spüren.

Unserer Meinung nach ist der Leguano einer der besten Barfußschuhe in Bezug auf Tragkomfort und Komfort. Die Schuhe passen sich dem Fuss an und sind außerdem sehr luftdurchlässig. Besonders bei wärmerem Klima ist der Leguano active sehr zu raten. Unserer Meinung nach ist er jedoch nur eingeschränkt als Winterschuhe geeignet.

Außerdem kann der Leguano auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Geeignet als Lauf- und Fitness-Schuh sowie als Wander-, Freizeit- von Alltags- und Freizeitschuh. Aufgrund seiner robusten Laufsohle ist er auch für alle Innen- und Außenflächen geeignet. Der Leguan-Wirkstoff hat den entscheidenden Vorteil, dass er nicht abweisend ist. Der Oberstoff ist jedoch recht rasch trocken, so dass man mit dem Leguano einen Regenguss problemlos durchstehen kann.

Mehr zum Thema