Lunge Schuhe

Lung-Schuhe

Running shoes from Lunge: Die Gebrüder Lunge setzen auf deutsche Handwerkskunst statt auf fernöstliche Massenprodukte. Viele Laufschuhe gibt es, aber keine wie die von LUNGE. Rennschuhe aus Gernany, das war die große Idee von Ulf & Lars Lunge. Wie viel schneller und einfacher laufen Schuhe mit extrem hoher Rückfederung? Noch ist die Lungenmarke nicht in allen Sportgeschäften angekommen.

Running shoes from Lunge: Neue Präsentation

In der Lunge Gebrüder wurde auf deutsches Wertesystem gesetzt und nicht auf fernöstliche Marken. Lungenlaufschuhe im Testbetrieb, bewertet die Schuhe nach praktischen Erfahrungen. Das ist auch der Weg, den die beiden bei der Entwicklung ihres Laufschuhes eingeschlagen haben: Die beiden sind auf dem richtigen Weg. Trotzdem (oder gerade deshalb) ist die Lunge-Brüder seit Jahren von der Idee begeistert, einen eigenen Joggingschuh nach ihren eigenen Wünschen und Ideen zu konstruieren.

Ihren ersten Laufschuhen ließen sie sie bereits vor Jahren nach eigenen Konzeptionen in der Fernost-Manufaktur ?mit Wünsche erfolgreich, vor allem aber wurden die damals aufbauenden Wünsche nie auch nur annähernd nachgestellt. Nun ist es soweit, der erste Rennschuh aus der Lungenmanufaktur, der Lunge C-Dur (Damenmodell: a-Moll). Den ersten optischen Abdruck macht unspektakulär, erlich lässt erkennt sich nichts, was er so oder so ähnlich nicht schon mal mit einem gegebenen Schuh äuÃ.

Ja, der Schnürsenkel sieht selbst ziemlich altmodisch aus. Der Zwischensohle, der Herzstück des Laufschuhes, vermittelt gar den Anschein, dass sie aus einer anderen, früheren Laufschuhperiode stammt. Ausschlaggebend ist, was am Fuß geschieht. Dabei besticht der C-Dur durch die erste Anpassung, die oft über den Einkauf bei Läufern über über ... mitwirkt. Die Innenseite des Schuhes (schmutzempfindlich im geprüften Modell) ist griffig und sehr griffig, besonders im Bereich der Ferse, wo Unterstützung benötigt wird.

Außerdem ist der Fuß im Vergleich zu den meisten anderen Trainingsschuhen fällt in C-Dur plan. Bei dem Lungenmodell ist dieser Anstieg klein und bei kaum laufendem spürbar. Die Schuhe bieten den Fußbereich, sind aber nicht übertrieben breit; der Wechsel zu übertrieben wurde nicht durch die Ausfälle gegangen. Auffällig ist die sehr sorgfältige Bearbeitung, die besonders bei der Innenbearbeitung des Schuhes auffällt.

Bild: Optically lässt hinter der Lunge C-Dur kein Neuheitsverdächtiger. An dieser Stelle stützt der Gleitschuh also mit dem Abrrollvorgang nach vorne biegender Fuß (Pronation). Bereits in den ersten Meter des Praxistests ist klar: Die Longen haben sich viel über ihre Konstruktion des Laufschuhs Gedanken gemacht. Die Läufer haben sich in den letzten Jahren mit der Konstruktion der Laufschuhe beschäftigt. Das Walzen ist ein neutraler und dynamischer Prozess. Das Fuà geht weitestgehend selbstständig.

Die Schuhe stützt, insbesondere auf der Innenfläche, haben keinen Einfluss auf den Ablauf der Bewegung. So entwickelt sich ein flüssiger, der dynamische Abwicklungsprozess ?, der vor allem ehrgeizigere Läufer bevorzugt. Im Vergleich zu den derzeitigen Topmodellen der Serienhersteller ist die Dämpfung etwas auf der Hartseite; allerdings wird der C-Dur wohl im Zuge der ersten rund 100 km noch einläuft und der zunächst recht steifen Mittelwandkonstruktion nachgeben.

Das Dämpfung ist sowohl für für Absatz als auch für für Mittelfuetzer geeignet: Meistens Läufer stellen Sie das Fuà ein, wenn Sie mit der Außenkante der Fersen zuerst auf dem Erdboden und dann über das gesamte Fuà abrollen. Dämpfungsphase ist gleichberechtigt mit dem Mittelfuà eingerichtet, das Dämpfungsphase ist entsprechend kürzer. Mit dem puristischen äuÃ-Eindruck ist das Rollverhalten des Schuhes so problemlos wie möglich.

Es ist ebenso passend für langsam wie höhere Geschwindigkeit; auch mit einer etwas schnelleren Geschwindigkeit von vier..../km gleichermaÃen der Schuhe gut an. Er gehört mit dem Eigengewicht von 365 g (Größe US 11,5) nicht zu den Leichtschuhen, aber vor allem dem guten Flexibilität im Ballbereich lässt wirkt er lebendiger und einfacher.

Inzwischen haben viele Models ein Schnürung, das weit in den VorfuÃ?range hineinreicht, was sich auf die Einstellmöglichkeit in der VorfuÃ?width auswirkt, die sich gelegentlich aber auf das Biegeverhalten des Fußes negativ auswirken kann. Bild: Die Lunge C-Dur ist gleichermaßen für für langsam wie auch für höhere Tempi gut gerüstet. Have, werden sehr gut mit dem C-Dur serviert.

Dem sollte der Gleitschuh gegensteuern. Die C-Dur schafft dies auf vielfältige Weise. Geradeaus wird die häufigsten Gestalt der Überpronation, die nur spät im Roll-Off-Verfahren (Late Day Overpronation) verwendet, â und effektiv gegenwirkt. Läufer, die bereits längere Erfahrungen mit Running-Schuhen haben, erinnern sich vielleicht an ein paar Schuhe wie den ehemaligen Asics-Klassiker Allianz fühlen.

Der C-Dur ist wie die Allianz pures und direktes, ziemlich hartes gedämpft, bietet gute Bodenhaftung und ein gutes Laufgefühl. Die C-Dur hat eine besondere Stellung im Verhältnis zu Markenartikeln. So sieht es aus wie ein Relikt aus alten Zeiten inmitten von High-Tech-Laufschuhen; aber funktional kann dieser Laufschuh-Dinosaurier durchaus überzeugen, so dass der äuÃ-Impression nicht täuschen sein sollte.

Der âAuftritt â" ein Eindruck beinahe wie beim Retro-Modell â" lässt mit dem von mir geprÃ?ften (Vorserien) - Modell (es werden nur noch kleine Dinge zur Serienreife gebracht) nach meinem GefÃ?hl noch zimmersÃ? für Besserung. Vielleicht ist das aber auch die Gelegenheit des Schuhmodells, als puristisches, nachdenkliches und ehrliches Alltagslaufmodell ohne Rüschen.

Ein endgültiges Testerteil lässt lieferte sich noch nicht, außerdem war die Test-Phase zu kurz und vor allem hatte ich kein Serienmodell zu Verfügung. Trotzdem: Im Gegensatz zum etwas fadenscheinigen Äußeren ist der erste Laufeffekt sehr mäßig. C-Dur ist der Musikbereich.   Wenn der Gleitschuh ein wenig heller, ein wenig beweglicher wird â" das kann spannend sein.

Mehr zum Thema