Saucony Mirage 3

Sauvignon Mirage 3

Das Saucony Mirage 3 ist ein sehr schneller Schuh mit einem Hauch von Stabilität; gut für ambitionierte Läufer, auch für den Wettbewerb zum Marathon. Geprüft wurde der Laufschuh Mirage 3 von Saucony. Fata Morgana 3. Größere Ansicht.

Abgebildete Farbe: Grün / Pink. Nein..: RSCSA152000; Mirage-Serie; Schuhtyp Stabil; Gewicht 218g; Sprengung 4mm; Oberfläche Normal. They wore the Mirage 3 last year, and the 4 is much more durable than the 3. They have held their stability much better than I had expected.

Saucons Mirage 3 Männer - LÄUFER WELTWEIT

Die Saucony Mirage 3 ist eines der spannendsten Neuerungen des laufenden Tests: Sie ergänzt die Modelle Kinvara und Virus aus der Kategorie Lightweight Trainer. Die Saucony Mirage 3 wurde so gegenüber ihre Vorgänger vor allem die vor allem die sich bereits mit der Saucony Mirage 2 gut verstanden hatten, die so im Ausbildung öfter auch mal höhere Geschwindigkeit liefen, doch doch ein leichtes stützenden Run Shoe Look for.

Mit dem Saucony Mirage 3 tief in der Laufsohle bietet für ein sehr gutes Flexibilität im VorfuÃ? Sortiment ? kombiniert mit einem sehr gutem Dämpfungswerten. Das macht die Saucony Mirage 3 auch für middle und VorfuÃlà spannend. Die Saucony Mirage 3 ist ein sehr schnelles Modell mit einem Hauch von Stabilität; gut für ambitioniert Läufer, auch für der Wettbewerb zum Marathon.

Die Saucony Mirage 3 ist der Rennschuh für alle Läufer, die auf der Suche nach einem leichtgewichtigen Turnschuh sind. Mit der Zwischensohle ProGrid und dem neuen Obermaterial Flexfilm bietet für einen hohen Tragekomfort bei niedrigem Eigengewicht. Die geringe Explosion erzeugt ein unmittelbares Laufgefühl, wodurch die Saucony Mirage 3 auch auf längeren Strecken sehr angenehm zu fahren ist.

Damit ist der Saucony Mirage 3 der ideale zweite Schuh und eine Training-Alternative zu herkömmlichen Läufe.

Sauvignon ProGrid Mirage 3

Ich hatte das Saucony ProGrid Mirage schon vor langer Zeit im Blick. Das vorzeitige Lob war riesig, denn ich hatte nur positive Dinge über diesen leichten Sportschuh erfahren. Der schnelle Schuhmann muss auch gut dastehen. In dieser Hinsicht ist die Mirage 3 ein großes Versprechen. Natürlich genügt der Look nicht, um einen schnellen Schritt zu machen.

Das geringe Eigengewicht ist unerlässlich, zumal die Mirage 3 in die Klasse "Leichtgewicht" fällt. Die Mirage 3 ist gegenüber den meisten Wettbewerbern wesentlich leichter (247 Gramm für US 9). Dies ist auf das geringe Eigengewicht der Mittelsohle (ProGrid LITE) sowie die spezielle Pronationsunterstützung zurückzuführen.

Statt eines härteren und damit schwereren Zwischensohlenmaterials wird eine leichtgewichtige "Brücke" (Supportive TPU Arc) verwendet, die einige wenige Gramm einspart. All dies macht die Mirage 3 zu einem angenehmen Licht, das man beim Anziehen unmittelbar spüren kann. Aber die Mirage hat seine Heimarbeit gemacht. Außerdem hat der Mittelfußknochen einen sicheren Sitz.

Dadurch knittert das obere Material jedoch an einigen Stellen und wird leicht auf den Fuss gedrückt. Dafür gibt es wohl einzelne Ursachen, denn meine Füsse sind verschieden groß und ich muss mich bei der Wahl der Größe auf den großen Fuss einstellen. Also muss ich mich für US 14 entscheiden, obwohl für den grösseren Fuss US 13.5 ausreichen würde.

Dies lässt den kleineren Fuss (US 13) sich etwas untergehen. Aber da es sich um ein persönliches Problemfeld handelt, muss es sich nicht zwangsläufig um eine Kritik am Gleitschuh selbst handeln. Auf der einen Seite ist da die Explosion (Höhenunterschied der Fußsohle zwischen Fersen- und Vorfußbereich), die bei der Mirage 3 mit 4mm sehr klein ist.

Dies " zwingt " den Fuss, weniger mit der Fersenkappe nach oben zu kommen, was den Rollvorgang dynamisiert. Das Ganze wird durch eine verhältnismäßig enge Bedämpfung gestützt, die nicht zu viel Strom verschlingt. Bei meinen 86 Kilogramm zählt ich zu den Schwerstläufern und für mich kommt die Mirage 3 daher höchstens bis zur Halbmarathon-Distanz in Betracht.

Durch die enge Abstimmung bekommt der Fuss viel Rückmeldung von der Fahrbahn, was Ihnen auch das Gefuehl gibt, schneller zu sein. Der Mirage 3 ist, wie eingangs schon gesagt, einer der leicht getragenen leichten Schuhe. Der in die Zwischensohle integrierte "Steg" unterstützt bei Notfällen den Fuss. Er benimmt sich recht unscheinbar, so dass die Mirage 3 auch für normale Proniers geeignet ist.

Verglichen mit dem Asics DS Trainer oder Adidas Tempodro, verfügt die Mirage 3 über etwas weniger Unterstützungsfunktionen. Das Saucony ProGrid Mirage 3 ist wie geschaffen für die Strasse. Bei asphaltiertem Untergrund hat der Schuhmaterial eine gute Haftung, aber auf Kies kann man beim Abschieben ein wenig abrutschen. Die Saucony ProGrid Mirage 3 konnte die meisten meiner hochgesteckten Ziele einhalten.

Es ist ein rasanter, leichtgewichtiger, dynamischer Gleitschuh, der die Geschwindigkeit auf der Strasse anspricht. Mit zunehmendem Abstand sorgt er bei Bedarf auch für eine diskrete Abstützung. Durch die enge Bedämpfung ist die Mirage 3 dynamisiert und geradlinig, allerdings etwas auf Kosten der Bequemlichkeit. Aber wenn man es richtig platziert und in der richtigen Entfernung benutzt, kann man mit dem Mirage viel Spass haben und ein gutes Rhythmus halten.

Das kann aber von Schritt zu Schritt ganz anders ausfallen und ein laufender Schuh sollte sowieso nicht blinderweise gekauft werden. Der Preis des Mirage für einen hochwertigen Lightweight-Schuh mit 125 liegt noch im Normalbereich.

Auch interessant

Mehr zum Thema