Saucony Peregrine 6 Herren

Sauvignon Peregrine 6 Männer

Wir bewerten Saucony's Peregrine 6: Stärken & Schwächen? Männergröße: EU 41 - 50, UVP: 135 ? Dank der multidirektionalen TRI-FLEX-Laufsohle und ihrem 6 mm Profil ist der Peregrine 8 der ideale Laufschuh für anspruchsvolle Oberflächen. SAUKONIE Peregrine 6 Laufschuh Herren: Saucony Herren Peregrine 7 ICE+ Schuhe US 10 Blau - 109,00 ?.

Die SAUCONY Peregrine 6 Laufschuh Herren bei OTTO!

Sauvignon Peregrine 6 getestet

Die Wanderfalke hat keine Probleme. Es ist fußstabil, hat eine gut abgestimmte Dämpfung, was die harten Oberflächen geschmeidiger macht und trotzdem genügend Feedback im Boden gibt. Saucaya ist bei Profis zu sehen. Wer regelmässig in unwegsamem Gelände trainiert, an Trailrunning-Wettbewerben teilnimmt und einen passenden Schuh sucht, sollte sich die Peregrine 6 von Saucony ansehen.

Für den anspruchsvollen Langläufer bieten die Trailrunning-Schuhe optimale Bedingungen. Es ist sowohl für Männer als auch für Frauen verfügbar und wird in einem stylischen Look angeboten. Zahlreiche neuartige Techniken und qualitativ hochstehende Materialen machen den Rennschuh prädestiniert für anspruchsvollste Pisten in unwegsamem Gelände. Die weichen Flexfilm-Obermaterialien schmiegen sich an den Fuss und sorgen für einen angenehmen Sitz, sind aber auch widerstandsfähig und widerstandsfähig gegen Haarwurzeln und spitze Steine auf dem Weg.

Das Everun-System sorgt unter der Fersenkappe für ein zusätzliches Polster und lang anhaltenden Trail-Laufspaß. Die großzügige Absorbierung und die geringe Sprengkraft (vier Millimeter) sowie die bewegliche Mittelsohle verleihen den Trailrunnern ein intensives Fahrgefühl in hügeligem Terrain. Die Laufschuhe sind in den meisten Grössen sehr kostspielig und daher nur für Absolventen im Trailrunning geeignet.

Sauvignon Peregrine 6

Die Saucony Peregrine 6 ist ein wunderbares Multitalent - bei steigenden temperatur. Sie hat genügend Schwingungsdämpfung für lange Distanzen, bietet aber durch ihr direktes Laufgefühl auch auf kürzeren Distanzen viel Abwechslung. Durch die hervorragende Laufsohle kann der Gleitschuh in jedem Terrain eingesetzt werden. Derjenige, der mit wenigen Schuhmarken auskommt ( z.B. im Urlaub), entscheidet sich gut mit der Saucony Peregrine.

Testgerät: Mannishe / Christian R. Erster Druck und Ausführung Geringes Eigengewicht, chices Aussehen, hohe Verarbeitungsqualität - Merkmale, die nach dem Aufklappen der Schachtel unmittelbar zum Vorschein kommen. Auch nach dem Blick von der Unterseite können unsere Testpersonen den ersten Testlauf kaum erwarten: Die aggressiven Sohlen müssen so rasch wie möglich auf den Spuren sein!

Die Saucony Pelegrine 6 steht hervorragend auf dem Fuss, ohne straff zu sein. Der Fersenaufbau sorgt für sehr gute Stützung, die Spitzenbox ist bequem abgeschnitten und bieten viel Raum für breite Sohlen. Der Klassiker der Bänder in Kombination mit der sanften, seitenfixierten Lasche trägt auch zu einer angenehmen und komfortablen Anpassung bei. LaufeigenschaftenDie Saucony Peregrine 6 sorgt mit ihrem geringen Eigengewicht für ein unmittelbares und intensives Fahrgefühl.

Sie ist sehr biegsam und gibt ein ausreichendes Bodengefühl, ohne dass scharfe Objekte durchschieben. Der Christian war von dem ersten Anblick so angetan, dass die erste Etappe über 40 Kilometer ging. Außerdem konnte man auch problemlos größere Distanzen laufen: Es ist nicht notwendig zu schrumpfen, der Gleitschuh macht vom ersten Takt an süchtig!

Die Saucony macht in Sachen Dämmung einen wichtigen Kompromiß. Griffigkeit und StabilitätDer visuelle Gesamteindruck der Fußsohle (siehe oben) wird auf dem Weg wiedergegeben. Die Wanderfalke ist bei Trockenheit vor allem zweifellos, sei es über weichen Waldboden, Felsen, Wüstensand oder lockere Gesteine. Aber auch bei Nässe ist der Saucony weit über dem Durchschnitt und bietet viel Erfahrung und Geborgenheit.

FazitDie Saucony Peregrine 6 ist ein wunderbares Multitalent - gerade jetzt, wo die Temperatur steigt. Durch die hervorragende Laufsohle kann der Gleitschuh in jedem Terrain eingesetzt werden. Derjenige, der mit wenigen Schuhmarken auskommt ( z.B. im Urlaub), entscheidet sich gut mit der Saucony Peregrine.

Auch interessant

Mehr zum Thema