Schwere Läufer

Starke Kufen

Im Folgenden sprechen wir oft von leichten, mittleren und schweren Läufern. Allerdings gibt es ein paar Dinge, auf die ein schwerer Läufer besonders achten sollte. Man unterscheidet schlanke, leichte Läufer und weniger schlanke, schwere Läufer. Laufsportler sollten das Training in Barfußschuhen vermeiden. AUF WAS MÜSSEN SCHWERE LÄUFER ACHTEN?

Renntipps für Schwergewichte: Schwere Trainingseinheiten Läufer anders ausbilden?

"â??Ich bin ein Schwergewicht Läufer (1,81 Meter, 90 kg). Habe ich tatsächlich anders zu trainieren als dünne, leichtes Läufer, wenn ich mich beim Running verbessern will? Schwer Läufer ist stärker den unterschiedlichen Beanspruchungen für Muscheln, Bändern und Gelenken, die beim Betrieb als leichtes Läufer auflaufen. Geradeaus mit schwerem Läufern ist es also unerlässlich, dass sie ihr Lauftraining sinvoll organisieren, sprechen: mäßig,.

Sobald du anfängst zu rennen, solltest du dir vielleicht mehr Zeit nehmen, um in Form zu kommen, als die Show üblichen.. die du unter üblichen kennen kannst. Als Praxisbeispiel: Leichter Läufeinsteiger dürfen ihre wöchentliche Laufstrecke in der Regelwelt jede Woch um etwa zehn Prozentpunkte erhöhen, schwerer Läufer nur um die Hälfte, also dürfen Prozente.

Falls Sie einmal ein erfahreneres Läufer werden, empfiehlt es sich, mehr auf ein schnelles Training als auf lange Schulungen unter Läufe zu setzen. Dein Körpergewicht macht es dir auch schwieriger, schneller zu rennen, aber schneller, kurzer Lauf ist verhältnismäßig weniger stressig als lange Sitzungen. Darüber hinaus, wenn Sie rasch rennen, verlierst du mehr Energie als wenn Sie langsam rennen, wenn es darum geht, abzunehmen.

Der Läufer Running Shoe ist umso bedeutender, je höher das Gewicht ist. Bevorzugen Sie sogar Laufbahnen, denn bei Ungleichmäßigkeiten ist ein schweres Körper sehr träger in der Abfangung von Instabilitäten.

Fünftens Tips für schwere Läufer

Running wird als die optimale Art und Weise angesehen, Gewicht zu verlieren. Besonders für Läufer mit Übergewicht sind einige Aspekte zu berücksicht. Bei der Laufarbeit werden beim Landen der Muskulatur, der Sehne oder der Gelenken das Doppelte bis Dreifache des Körpergewichtes zugeführt. Klar Übergewichtige, für die Laufsport Neuland ist, sollten die ersten Pfunde bei gelenkschonenden Sportaktivitäten wie Baden, Fahrradfahren, Aquajogging, Nordic Walken oder Krafttraining verlieren können, bevor sie anfangen zu joggen.

Selbst normale oder dünne Einsteiger und Rückkehrer beklagen sich oft über Kniebeschwerden oder Achillessehnenprobleme nach dem ersten Lauf. Obwohl sich Muskulatur und Herz-Kreislauf-System rasch an diesen Stress anpassen, tun es Skelette, Ligamente oder Spannglieder nicht. Dieses Problem trifft Läufer mit Übergewicht noch mehr. Daher besteht die Möglichkeit, sich eine lange Laufzeit von mind. sechs Monate zu gönnen, um zu beginnen, zunächst einmal einen langsamen und vor allem kurzen Lauf zu nehmen und erst dann die Beanspruchung zu erhöhen, wenn der Organismus keine "Stimmungen" erzeugt.

Alternative Sportarten neben dem Laufsport sorgen für einen hohen Energieverbrauch und erhöhen das Muskelwachstum. Aber vor allem wird der Organismus auf diese Art und Weise einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt und wird so generell munter. Mit dem richtigen Laufschuh kann man den Benutzer bestens abstützen, während ein ungeeignetes Pärchen das Wohlbefinden noch erhöhen kann. Für "schwere" Läufer über 80 kg stellen alle großen Läuferschuhhersteller inzwischen Sondermodelle her.

Selbst wenn der Lauftrend wieder in Richtung minimale Polsterung geht, sollten Übergewichtige Läufer auf jeden Fall Schuhe der "Stallkategorie" wählen. Später, wenn ein paar Kilogramm abgenommen sind und sich der Organismus an die Belastung durch den Lauf gewöhnen konnte, können leichtgewichtige Proben ins Spiel kommen. Achtung: Running-Schuhe müssen im Handel gekauft werden!

Die Mitarbeiter sind gut ausgebildet und erkennen oft innerhalb weniger Minuten mögliche Fehlausrichtungen während des Betriebs. Es gibt auch Schuhmodelle für Proniers, Supiniers und neutrale Runner für übergewichtige Menschen.

Mehr zum Thema