Weiche Laufschuhe

Soft-Laufschuhe

Laufschuhe, die mit speziellen Waben oder Zellen ausgestattet sind. Der Entwicklungsprozess von Laufschuhen begann erst in den 70er Jahren. Sie fördern schnelle Bewegungen und fühlen sich unter dem Fuß weicher an. Allerdings nur, wenn Sie auf die richtigen Laufschuhe achten. Die Terrex Agravic GTX ist ein sehr robuster und langlebiger Trail Running Schuh mit einem dicht gewebten, reiß- und abriebfesten Schaft.

Für jede Strecke die besten Laufschuhe - On

Finden Sie die ideale Mischung aus Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten. Bei Ihrem Training: Die Wolke paßt sich Ihrem Fuß an und sorgt für mehr Tragekomfort und Spaß bei Ihren Trainingsläufen. Was auch immer du als Nächstes machen möchtest, laufe es ohne Gewicht mit dem leichtesten, vollständig gepolsterten Laufschuh aus. Was herkömmliche Laufschuhe nicht können: die weiche Landen eines Trainingsschuhes mit dem Dynamik-Kick eines Wettkampfschuhes - der passende Partner für Ihr erstes Lauftraining.

Das kombiniert die weiche Außenlandung eines Trainingsschuhes mit dem Hardcore eines Wettkampfschuhes? Zum Trainieren: Sanft landet man, drückt kräftig: Durch die Umwandlung von Bewegungsenergie in Vorlauf ist der Wolkenflieger ein optimaler Ausbildungspartner zur Optimierung Ihrer Leistungsfähigkeit. FÃ?r Ihr Training: Laufen Sie den Marathon in der Wolke, den leichtesten Laufschuh der Welt mit Ã?berlegenem Polsterkomfort und ultimativem Wettkampftagkomfort.

Er ist der wohl am leichtesten gedämpfte Joggingschuh der Welt mit hervorragender Polsterung und bietet "Zero gravity Running". Weiche Landung, harte Abstoßung: Durch die Umwandlung von Bewegungsenergie in Vorwärtsbewegungen ist der Wolkenracer ein optimaler Trainingpartner zur Optimierung Ihrer Leistungsfähigkeit.

Zuviel weicher Laufschuh erhöht das Risiko von Verletzungen - Health

Allerdings nur, wenn Sie auf die passenden Laufschuhe achten. Zuviel Polsterung und zu weiche Sohlenpads erhöhen das Unfallrisiko an Bändern, Gelenken und Muskel. Der Orthopäde empfiehlt die Umstellung auf modulare Schuhmodelle. Eine zu starke Polsterung im laufenden Schuh vergrößert das Knöchelknickrisiko und kann zu einer Überbeanspruchung der Spannglieder mit sich bringen.

Der Orthopäde warnt daher vor zu weiche Sohlenpolster. Das Risiko von Verletzungen an Bändern, Gelenken und der Muskulatur sei nicht geschützt, sondern noch erhöht, so die Warnung der Mediziner auf dem heurigen Fu? des Symposiums in der Orthopaedischen Kliniktheater Bad Abbach. "Zum Beispiel lassen 20 bis 40 Prozentpunkte von Knöchelbandverletzungen dauerhafte Symptome zurück", sagt Prof. Joachim Grifka, Leiter des Krankenhauses.

Einen echten Schritt voran geht hingegen der Weg vom Standard-Laufschuh hin zu individuellen Laufschuhen aus Bausteinen.

Mehr zum Thema